Sie interessieren sich für:

Neben der Medizin, der Psychotherapie und der Psychologie ist die Lebensberatung ein wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge und als vierte Säule der österreichischen Gesundheitsförderung verankert. Sie ist ein wesentlicher Beitrag zur Erweiterung der sozialen Kompetenz und zur Steigerung des seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens.

Als diplomierte/r LebensberaterIn bzw. Psychologische/r BeraterIn können Sie Personen, Paare, Familien und Gruppen in folgenden Bereichen bei der Verbesserung ihrer Lebensqualität eine Hilfestellung geben!

  • Krisenberatung
  • Persönlichkeitsberatung
  • Kommunikationsberatung
  • Paar- und Familienberatung
  • Sexualberatung
  • Berufs- und Karriereberatung
  • Stress- und Burnout-Prophylaxe
  • Coaching und Supervision
  • Mediation
  • Staatliche Zertifizierung

     Wenn auch Sie Menschen mit ein Stück auf ihrem Lebensweg – in verschiedenen privaten und beruflichen Problem-, Konflikt- und Entscheidungssituationen begleiten möchten, dann ist der staatliche zertifizierte Diplomlehrgang für Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung) Lehrgangsnummer ZA-LSB 295.0/2015, genau die richtige Ausbildung für Sie!

  • Lehrgangsdauer

     Der gesamte Lehrgang dauert 5 Semester und umfasst 584 Unterrichtseinheiten. Die Kurseinheiten sind berufsbegleitend ausgelegt und finden ein bis zwei Mal im Monat jeweils Freitag und Samstag in Wiener Neustadt statt.

Nächster Lehrgangsstart

22. März 2019 – Der nächste Informationsabend findet am 10. Dezember 2019 um 18:00 Uhr in der Bahngasse 3 statt!

Die Grundannahme bei der systemischen Beratung ist, dass alles in einem System (z. B. alle Mitglieder einer Familie, eines Teams oder auch alle Bereiche in einer Organisation) zusammenhängt und alle Elemente wechselseitig aufeinander einwirken.

Die Aufgabe der systemischen Beratung besteht darin, mit unterschiedlichen Methoden dem System neue Perspektiven verfügbar zu machen und so Veränderungsprozesse in Gang zu bringen, die dem System und damit den einzelnen Systemmitgliedern neue Verhaltensweisen ermöglichen. Der Systemische Beratungsprozess ist ressourcen- und lösungsorientiert.

Ihnen werden Grundlagen und Prinzipien systemischer Beratungsarbeit vermittelt, z. B. das Prinzip der Zirkularität, Neutralität und Allparteilichkeit. Sie erhalten einen Überblick über die Methoden der systemischen Beratung, u. a. Genogrammarbeit, Familien- und Systemaufstellungen und die lösungsorientierte Arbeit.

Ziel der Weiterbildung ist der Erwerb fundierter Systemkompetenzen in der professionellen Therapie-, Beratungs-, Pflege-, Personal- und Bildungsarbeit.

  • Zielgruppen

    Personen aus dem psychosozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich:

     

    • LehrerInnen
    • KindergartenpädagogInnen
    • Gesundheits- und Krankenschwestern und -pfleger
    • AbsolventInnen FH Pflegewissenschaften
    • SozialarbeiterInnen
    • AbsolventInnen FH Soziale Arbeit
    • SozialpädagogInnen, ErzieherInnen
    • AbsolventInnen human- oder sozialwissenschaftlicher Studienrichtungen
    • AbsolventInnen des psychotherapeutischen Propädeutikums
    • LebensberaterInnen anderer Fachrichtungen

     

     

    Oder interessierte Personen, die keine Tätigkeit als Lebens- und SozialberaterInnen/Psychologische BeraterInnen anstreben und die systemische Beratung kennen lernen wollen.

     

     

    Dauer:            3. Semester  (240 Stunden Methodik)

    Beginn:           Frühjahr 2019

    Kosten:            € 1090,– pro Semester (Teilzahlungen sind möglich)

     

    Abschluss:      AbsolventInnen der Weiterbildung erhalten ein Abschlusszertifikat.

  • Zugang zum Gewerbe

    Um das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung/Psychologischen Beratung lösen zu können, gibt es laut gesetzlicher Verordnung verschiedene Zugänge. Neben der Absolvierung des 5-semestrigen Lehrganges für Lebens- und Sozialberatung besteht die Möglichkeit für Personen aus oben angeführten Berufsfeldern einen individuellen Zugang zum Gewerbe zu bestreiten, wobei Vorkenntnissen angerechnet werden und sich die Ausbildungszeit (auf bis zu 3. Semester) verkürzen lässt.

     

    AbsolventInnen des Kompaktlehrganges, die Diplomierte Lebens- und SozialberaterInnen/Psychologische BeraterInnen werden wollen, müssen zusätzlich (vorher, parallel oder danach) noch folgende Module (die jedes Jahr am Institut angeboten werden) absolvieren:

     

    80 Std. Krisenintervention (€ 1.000,–)

    16 Std. BWL und Marketing für LSB (€ 200,–)

    24 Std. Rechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Lebens- und Sozialberatung (€ 300,–)

    120 Std. Gruppenselbsterfahrung (€ 1.200,–)

    20 Std. Berufsethik und Berufsidentität (€ 200,–)

     

    30 Std. Einzelselbsterfahrung (Kosten sind beim jeweiligen Anbieter zu erfragen)

    20 Std. Einzelsupervision (Kosten sind beim jeweiligen Anbieter zu erfragen)

    90 Std. Gruppensupervision (Kosten sind beim jeweiligen Anbieter zu erfragen)

     

    Abschuss:       Diplom für Lebens- und Sozialberatung/Psychologische Beratung

     

    Prüfungsgebühr:         € 400,–

Dieser staatlich zertifizierte Lehrgang (RA-LSB FL-SU047.0/2017) richtet sich an Lebens- und SozialberaterInnen, die supervisorisch tätig sein wollen und ihr Wissen und ihre Erfahrung an angehende AusbildungskandidatInnen in Form von Supervision weitergeben möchten. (gesetzlich geregelt lt. BGBL II, 112. Verordnung vom 14.3.2006) Um als SupervisorIn tätig zu sein, benötigen sie eine aufrechte Gewerbeberechtigung, sowie den Nachweis über mindestens 100 Stunden zusätzlicher Qualifikation, welche sie mit diesem Lehrgang erlangen. Nach positiver Absolvierung können sie sich auf der WKO ExpertInnenliste für Supervision registrieren lassen.

Termine und Inhalte:

Termine UE Inhalte
Modul 1 21.09.-22.09.2018 12 +6 Grundlagen und Einführung in die Supervision

Rechtliche Rahmenbedingungen

Modul 2 26.10.-28.10.2018 24 Supervision im Einzelsetting, Fallsupervision
Modul 3 16.11.-18.11.2018 23 Gruppensupervision
Modul 4 07.12.-09.12.2018 23 Organisationsberatung
Modul 5 08.02.-09.02.2019 9+3 Supervision

Prüfungsvorbereitung (Wiederholung und Diskussion)

Mündliche Abschlussprüfung über die gelernten Inhalte anhand eines Praxisfalles

 

Gesamt   100 UE Unterricht

20   LE Peergroup

Zusätzlich sind 20 LE Peergruppentreffen zu absolvieren, um die gelernten Inhalte zu vertiefen. Die Termine hierfür werden von den TeilnehmerInnen eigenverantwortlich (zwischen den einzelnen Modulen) ausgemacht. Die unterschriebenen Peergruppen-Protokolle werden jeweils zum nächsten Modul vorgelegt.

UE= Unterrichtseinheiten a 45 Minuten entsprechen einer Zeitstunde
SU= Supervisionseinheiten a 45 Minuten entsprechen einer Zeitstunde
LE=Lehreinheiten a 45 Minuten entsprechen einer Zeitstunde

 

Methodik: Konstruktivismus, Systemtheorie und Methoden aus dem NLP

Dauer: 5 Module

Zeitraum: September 2018 bis Februar 2019

Seminarzeiten:

Fr: 15:00-20:00 Uhr (halbe Stunde Abendessenspause)

Sa: 09:00-17:30 Uhr (1 Stunde Mittagspause)

So: 09:00-13:00 Uhr

Gruppengröße: min. 6, max. 12 Personen

Kursorte:

Institut für Lebens- und Sozialberatung-Sabine Klosterer
Bahngasse 3 in 2700 Wiener Neustadt
www.institut-klosterer.at

Kosten: € 2.000,– (€ 400,– pro Modul) 

Abschlussvoraussetzungen:                

  • Positiver Abschluss der Prüfung im Rahmen des 5. Moduls
  • 100%-ige Anwesenheit in allen Modulen
  • Anwesenheitsbestätigung und Protokolle aller Peergruppen
  • Bestätigung aller 5 Lehrsupervision
  • Erfolgte Bezahlung aller Kursgebühren (Einzahlungsbestätigungen)

Lehrgangsleitung:

Ing. Mag. Wolfgang Hofbauer
Sabine Klosterer

Ausbildung zum/r TrainerIn für Erwachsenenbildung

(entspricht den Richtlinien für TrainerInnenausbildung des AMS Österreich

Inhalte:

Modul 1: Grundlagen der KO (18 UE)

Modul 2: Konfliktmanagement (18 UE)

Modul 3: Gruppendynamik (18 UE)

Modul 4: Planung, Vorbereitung und Erstellung von Trainingskonzepten, Trainingsmethoden, -aufbau, und -gestaltung (18 UE)

Modul 5: Präsentation Grundlagen (18 UE)

Modul 6: Moderation Grundlagen (18 UE)

Modul 7: Berufsorientierung und Karriereplanung (18 UE)

Modul 8: Diversitytraining (16UE)

Modul 9: Gendertraining (6 UE)

Modul 10: Abschluss (18 UE)

Präsentation der eigenen schriftlichen Arbeit

(Trainingskonzept für einen Tag) plus Live-Trainingssequenz

 

Zielgruppen:

Personen, die fundierte Kenntnisse in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentation, Moderation, Seminargestaltung- und durchführung erwerben bzw. vertiefen möchten und den Beruf als TrainerIn anstreben.

Dauer: 10 Module (200 UE, davon 162 UE Unterricht und 38 UE Praktikum)

Beginn: Jänner 2019

Gruppengröße: min. 8, max. 12 Personen

Kosten: € 2.600,–

Modul 1-8 und 10: € 270,–

Modul 9: € 170,–

Abschluss: TrainerInnenzertifikat

Lehrgangsleitung

  • null

    Mag. Ulrike Brezovich (www.ullibrezovich.at)

    • Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien
    • Unternehmensberaterin und Trainerin seit 15 Jahren mit ca. 2000 Trainingstagen Erfahrung im Unternehmens- und Ausbildungskontext
    • Systemische Ausbildung Beratung und Moderation beim Heidelberger Institut
    • TrainCoach basic: Ausbildung zur Trainerin mit Coaching-Tools
    • Mitglied beim ÖAGG, gruppendynamische Ausbildung (580h)
    • Psychodrama-Selbsterfahrung beim ÖAGG
    • ACT & FUN Schauspielschule: Emotionales Basistraining
    • Diverse Weiterbildungen am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse, Persönlichkeitsbildung und Bewegungsanalyse, Authentische Selbstpräsentation, etc.
    • Universitätslektorin an der WU Wien
  • null

    Sabine Klosterer

    • Institutsleitung „Institut für Lebens- und Sozialberatung“
    • Lebens- und Sozialberaterin/Psychologische Beraterin
    • Zertifizierte Supervisorin & Coach
    • Erwachsenentrainerin
    • Weiterbildung in Systemischer (Familien-)Beratung
    • Laufende Fortbildungen lt. LSB Berufsausübungsgesetz
    • Seit 15 Jahren als Trainerin/Beraterin u.a. in AMS-Maßnahmen tätig
  • Ausbildung

    Wir vermitteln theoretisches Wissen, gepaart mit langjähriger Praxiserfahrung und dies in einer familiären Umgebung, abseits des Großstadttreibens. Wir legen großen Wert auf eine angenehme und humorvolle Lernatmosphäre, sowie Qualitätsbewusstsein und Nachhaltigkeit.

    Schwerpunkte bilden Methoden der lösungsorientierten, systemischen Beratung und NLP. Unser Angebot ist getragen von dem Gedanken, Menschen in ihrer Persönlichkeit, in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen und in Berufsfragen zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten. Dazu dient die erlebte Selbsterfahrung, die sich über die gesamte Ausbildung erstreckt. Dadurch gewährleisten wir, dass unsere TeilnehmerInnen für sämtliche Beratungsthemen gut vorbereitet werden.

  • Systematische Beratung

    Wir beraten und begleiten Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Ausbildungsniveaus im Bereich der Persönlichkeit, in zwischenmenschlichen Beziehungen und in Berufsfragen und fördern ihre individuelle Entwicklung. Unsere Haltung ist  allparteilich – Anwesenden, wie auch externen Dritten gegenüber.

    In Abgrenzung zur Psychotherapie oder zur Klinischen Psychologie, die sich hauptsächlich mit Diagnose, Heilung und Behandlung von psychischen Störungen mit Krankheitswert befassen, richtet sich unser Angebot an Menschen, die sich in verschiedenen persönlichen und beruflichen Problem-, Konflikt- und Entscheidungssituationen befinden.

    Unser Arbeitsstil ist systemisch orientiert. Wir arbeiten ressourcen-, ziel- und lösungsorientiert in einem zeitlich begrenzten Rahmen. Im Mittelpunkt der Beratung stehen die Persönlichkeit, die individuellen Bedürfnisse, die Stärken und Fähigkeiten unserer KlientInnen. Gemeinsam wird an Veränderungs- und Entwicklungsprozessen gearbeitet und nach neuen Handlungsmöglichkeiten gesucht.

    Besonders wichtig in unserer Arbeit sind uns Wertschätzung und ehrliches Interesse jeder/m Einzelnen gegenüber. Authentizität, Empathie, eine hohe Sensibilität sowie Menschlichkeit sind für uns im Umgang mit Menschen Voraussetzung. Im Mittelpunkt unseres Handels steht stets der Mensch, mit all seinen Anliegen und Fragen, wobei wir den Fokus auf die vorhandenen Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten legen.

Lehrgangsteam

Sabine Klosterer

  • Instituts- und Lehrgangsleiterin
  • Dipl. Lebens- und Sozialberaterin/Psychologische Beraterin
  • Anerkannte Beraterin gemäß § 95 Abs. 1a AußStrG (Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung)
  • Zertifizierte Supervisorin & Coach
  • Dipl. Erwachsenentrainerin
  • Weiterbildung in Systemischer (Familien-)Beratung
  • Laufende Fortbildungen lt. Berufsausübungsgesetz
  • Psychologische Beraterin am Gymnasium und Realgymnasium Sachsenbrunn/Schulstiftung der Erzdiözese Wien

Ing. Mag. Wolfgang Hofbauer

  • Dipl. Lebens- und Sozialberater/Psychologischer Berater
  • NLP Master
  • Ausbildung in lösungsfokkusiertem Coaching
  • Supervisionsweiterbildung
  • TrainCoach/TrainXpert Master
  • Open Academy Schauspielschule: Emotionales Basistraining
  • Laufende Weiterbildung in Beratungstechniken
  • Trainer in der Erwachsenenausbildung
  • Vortragender an der DGKS-Schule SMZ Süd

Mag.a Ruth Kubik

  • Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
  • Kindergartenpädagogin
  • Sonder- und Heilpädagogin
  • Anerkannte Beraterin gemäß § 95 Abs. 1a AußStrG (Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung)
  • Integrative Kinesiologin
  • Supervisorin
  • PART®-Trainerin (Seminare zum Thema „Professionell handeln in Gewaltsituationen“)
  • Systemischer Coach für Neue Autorität

www.ruthkubik.at

OA Dr. Michael Klosterer

  • Arzt für Allgemeinmedizin
  • Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie
  • Oberarzt am Landesklinikum Wiener Neustadt
  • Wahlarztordination für Augenheilkunde in Wiener Neustadt

www.ihr-auge-im-zentrum.at

Regine Kraft

  • Dipl. Lebens- und Sozialberaterin/Psychologische Beraterin
  • Counselor Grad. BVPPT (Pädagogisch-Therapeutische Beraterin)
  • Studium der Hypnosystemischen Beratung & Intervention
  • Hypnosystemische Trauerbegleitung
  • Zertifizierte Expertin für Stressmanagement & Burnoutprävention
  • Suchtberaterin
  • Zertifizierte Lachyoga-Leiterin
  • Trainerin in der beruflichen Rehabilitation
  • Therapiebegleithundeteam (Rotes Kreuz)
  • Laufende Fortbildungen im Psychosozialen Bereich

www.wieder-strahlen.at

Dipl. Päd. Heidemaria Secco

  • Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin/Psychologische Beraterin
  • Supervisorin – Expertinnenpool WKO
  • Systemische Coach
  • Zertifizierte Expertin für Konflikt- und Mobbingberatung
  • Eingetragene Mediatorin beim BMJ (Bundesministerium für Justiz) und Expertinnenpool WKO
  • Pädagogin, Zertifizierte Peer Coach des ÖBM (Österreichischen Bundesverband für MediatorInnen) und SchülerInnen Coach
  • Vortragstätigkeiten für diverse pädagogische Hochschulen sowie diversen Instituten
  • Weiterbildungen zum Thema Gruppendynamik
  • Laufenden Fortbildungen lt. Berufsausübungsgesetz

www.per-spektiven.at

Mag.a Helga S. Schwarzenegger

  • Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin
  • Persönlichkeitsentwicklerin
  • Kommunikationstrainerin
  • Dipl. Lebens- und Sozialberaterin/Psychologische Beraterin
  • Gestaltpädagogin für integrative Gestaltpädagogik, am Institut für Integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge, Österreich
  • zertifizierte Fachtrainerin durch ISO 17024, SYSTEMCERT Zertifizierungsges.m.b.H., 2006
  • Lehrlingsausbilderprüferin nach BAG §29g
  • Fortbildung zum Familien- und Strukturstellen nach Siegfried Essen – 250 Std.
  • Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Gruppendynamik

RA Mag. Wolfgang Ferstl

  • Rechtsanwalt
  • Eingetragener Mediator
  • Lektor an der FH Wiener Neustadt

www.stangl-ferstl.com

Mag.a Ulli Brezovich

  • Unternehmensberaterin
  • Universitätslektorin an der WU Wien
  • Zertifizierte Projektmanagerin und staatlich anerkannte Prüferin nach
  • ISO 17024 durch SystemCERT Zertifierungs-GmbH.
  • Mitglied beim ÖAGG, Spezialisierung zur Gruppendynamikern (580 Stunden)
  • Psychodrama-Selbsterfahrung (80 Std.) beim ÖAGG, Wien
  • Weiterbildung zur systemischen Beraterin und Moderatorin, Wien
  • TrainCoach basic: Ausbildung zur Trainerin mit Coaching-Tools, Wien
  • ACT & FUN Schauspielschule: Emotionales Basistraining I, Wien diverse Weiterbildungen: Institut für Logotherapie und Existenzanalyse
  • (Dr. Boglarka Hadinger), Persönlichkeitsbildung und Bewegungsanalyse
  • (Dr. Gabriele Kofler), u.a.

www.ullibrezovich.at

Impressionen aus dem Institut und dem LSB-Lehrgang

 Wir freuen uns, Sie in der Bahngasse 3 in Wiener Neustadt begrüßen zu dürfen!